Switzerland

Z.I. La Romaine 2, 2824 Vicques, Schweiz |+41 32 436 10 60

Eine gewinnbringende Strategie von Décovi und KIF Parechoc

Eine gewinnbringende Strategie von Décovi und KIF Parechoc

Die Acrotec-Gruppe ist stolz darauf, ein neues Angebot zu präsentieren: oszillierende Gewichte mit Kugellagern. Zwei Unternehmen, nämlich Décovi (Vicques) und KIF Parechoc (Le Sentier), haben zusammengearbeitet, um ihren Kunden die bestmöglichen zusammengesetzten Massen anzubieten.

Decovi-Schwungmassen

Die zur Bearbeitung der Schwingmassen verwendeten Werkstoffe haben eine Dichte von 18,1 bis 18,5 kg/dm3. Laserschneiden oder Gravieren ermöglichen die Herstellung komplexer Geometrien in jeder Tiefe. Auf dem Brett und der Fase ist jede Art von uhrmacherischem Dekor möglich.

Anschließend profitieren die Massen von einer angepassten galvanischen Behandlung, und ein Lack wird in der Gravur abgeschieden, wobei die Farbwahl dem Kunden überlassen wird.

KIF Parechoc Kugellager

KIF Parechoc hat sein Angebot um Kugellagertechnologie erweitert. Dadurch ist es möglich, die Anzahl der Bauteile bei der Herstellung zu reduzieren. Der Kern wurde neu gestaltet, um Montageprobleme (gejagt oder geschweißt) zu beseitigen, die Präzision des Lagers wird durch das Drehen der Stange gesteuert. Darüber hinaus ist die Baugruppe viel widerstandsfähiger gegen Stöße als herkömmliche Lager. Die Konstruktion dieses neuen Lagers verwendet Kugeln mit größerem Durchmesser. Diese Technik erhöht automatisch die Lebensdauer sowie die Belastung des Lagers.

Das Unternehmen produziert auch eine andere Art von Kugellagern namens „Elegance“, die auf Bestellung angepasst werden kann. Die Montage erfordert keine Antriebskraft oder thermische Belastung im Zusammenhang mit dem Schweißen und ermöglicht eine hochwertige Verarbeitung.

Schweizer Know-how

Beide Unternehmen sind auf die Herstellung von Teilen für Uhrwerke mit jeweils unterschiedlichen Spezialisierungen spezialisiert. Sie vereinten ihr Know-how, um zusammengebaute Massen mit den am besten geeigneten Komponenten herzustellen. Diese Innovation ermöglicht es ihren Kunden, die betreffenden Teile an ihre Bedürfnisse und Anforderungen anzupassen.

Dieses neue Angebot zeugt von der Fähigkeit der Unternehmen der Gruppe, ihre Kräfte zu bündeln und Swiss Made zu fördern.